15.09.2022 - Politische Bildung stärken – aber wie?

Politikseminar besucht den
„30. TAG DER POLITISCHEN BILDUNG NIEDERSACHSEN - FACHTAG DER DVPB -“

Besonders in Wahlzeiten wird sichtbar, wie wichtig politische Bildung ist: Das zentrale Thema des „runden Geburtstags“ dieses wichtigen Jahresereignisses der politischen Bildung stand ganz unter dem Thema „Politische Bildung & die Landtagswahl 2022“. Also haben wir uns auf den Weg gemacht, um vor Ort Kontakte zu knüpfen, Gespräche zu führen, Ideen zu tauschen zu zeitgemäßem Politikunterricht.
Landtagspräsidentin Frau Dr. Gabriela Andretta begrüßte uns mit dem Hinweis auf die große Bedeutung der politischen Bildung in der Schule gerade in aktuellen Krisenzeiten. Anschließend stellte Prof.  Dr. Simon T. Franzmann eindrucksvoll in Wort und Bild den Demokratie-Monitor zu politischen Einstellungen der Menschen in Niedersachsen vor.
Im Rahmen von drei Workshops setzten wir uns mit den Themen „Landtagswahlen als Thema der politischen Bildung“, „Demokratiebildung & BNE“ und „Demokratiebildung im Landtag“ auseinander.
Von erfahrenen Politiklehrkräften und Fachberater*innen wurden im Zuge dessen didaktische Konzepte, Materialien und Praxistipps zur Thematisierung der Landtagswahl in Niedersachsen vorgestellt und besprochen. Einblicke in das Bildungsangebot des Landtages eröffneten neue Perspektiven u.a. in Form des Projekts „Klasse Landtag“, das Schüler*innen Politik zum Anfassen und auf Augenhöhe bieten möchte. Praxishinweise, Tipps und Erfahrungswerte zu den Erlassen "Demokratiebildung" und "Bildung für nachhaltige Entwicklung" rundeten die Workshop-Phasen ab. 
Der Wert dieser Tagung lag auch in dem (Wieder-)Sehen und dem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus der politischen Bildung.  Besonders freute uns die Begegnung mit der Didaktikerin Prof. Sybille Reinhardt, deren Konzepte uns als wichtige Werkzeuge von der Ausbildung bis ins Berufsleben als Politiklehrkräfte begleiten. Vielen Dank für das gemeinsame Foto, Frau Prof. Dr. Reinhardt!  
Zum Abschluss des 30. Tages der Politischen Bildung Niedersachsen diskutierten Mitglieder des Niedersächsischen Landtages mit Vertreter*innen des Landesverbandes Niedersachsen der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung kontrovers über Politikbausteine und die Konzepte der Parteien zur Stärkung der Politischen Bildung in der kommenden Legislatur.
Wir haben eine eindrucksvolle Tagung im Niedersächsischen Landtag erlebt! Und wir kommen wieder – mit unseren Schülerinnen und Schülern!

09.09.2022 - Kultusminister Tonne zu Besuch an der BBS II Gifhorn: Referendarin erklärt Ausbildung an Lernsituation

Am 09.09.2022 besuchte Kultusminister Grant Hendrik Tonne die BBS II Gifhorn, um den Startschuss für das Projekt „BFS-dual" zu geben, welches an der Schule mit den Schulformen BFS „Nawaro" und der Fachoberschule Technik (FOT) Klasse 11 durchgeführt wird.

In diesem Rahmen wurden dem Kultusminister „Lernsituationen“ der Ausbildung vorgestellt, die von den Lehrkräften für die „BFS-dual" erstellt wurden.

Dabei informierte unsere Referendarin Merle Moye Minister Tonne über die Lernsituation „Analyse einer Antriebseinheit". Wir sagen: MUTIG – KLASSE – DANKE – WEITER SO!

08.07.2022 - Fachpraxis-Lehrkräfte feierlich verabschiedet

Seminarabschlussfeier im Juli 2022: Nach einer zweijährigen pädagogisch-didaktischen Qualifizierung feierten unsere Lehrkräfte für fachpraktische Unterrichte in Elektrotechnik, Metalltechnik, Hauswirtschaft, Ernährung, Kraftfahrzeugtechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung sowie Kosmetologie ihren erfolgreichen Abschluss.

Rückblickend auf intensive Seminarzeiten, fröhliche Begebenheiten und entstandene Netzwerke wurde viel gelacht, aber es wurden auch erbrachte Leistungen und Erfolge gewürdigt und gefeiert.

Die aktiven zu qualifizierenden LFP-Lehrkräfte sowie die ausbildenden Fachleitungen richteten ein fröhliches Abschlussevent aus und feierten diesen besonderen Tag.

Herzlichen Glückwunsch! Und:
Wir freuen uns auf das Wiedersehen in euren Schulen oder zu unseren Ausbilder- und Thementagen im Seminar!


15.06.2022 - Volles Haus und 5 Sterne für den Tag der Ausbildungslehrkräfte

„Auch wenn ich bereits seit Jahren aus dem Seminar raus bin spüre ich, mit wieviel Herz hier am Braunschweiger Studienseminar gearbeitet wird. Ich bin hier einfach immer wieder gerne!“ (Mentor einer Ausbildungsschule)

Nach gut zwei Jahren Corona-Distanz haben wir mit den Ausbildungslehrkräften unserer Region einen Tag der Ausbildungslehrkräfte in Präsenz verbracht. Ein Tag voller Workshops für unsere Gäste und vielen Gesprächen – die hervorragende Stimmung dieses Tages hat deutlich gemacht, wie sehr wir uns alle nach so einem Angebot in Präsenz gesehnt haben.

Viele neue und bekannte Gesichter unserer Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Region von Hann. Münden im Süden bis Gifhorn im Norden haben sich auf den Weg in unser Studienseminar in der Löwenstadt gemacht, um über die 11 angebotenen Workshops über Unterricht und Ausbildungsqualität ins Gespräch zu kommen.

Unser gemeinsames Ziel: Hand in Hand ausbilden für unsere Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und unsere Quereinsteiger:innen.

Unser gemeinsames Fazit: Gelungen!

Wir sagen DANKE für das große Interesse an der gemeinsamen Arbeit und freuen uns auf ein Wiedersehen. Die tollen Rückmeldungen bestätigen uns in unserem gemeinsamen und kooperativen Weg.

10.06.2022 - Was für ein Theater?

Das Drama mit dem Drama? Nicht mit uns! 23 LiVs und Ehemalige des Deutsch-Seminars nahmen den Bühneneingang des Staatstheater Braunschweig, um mit der Dramaturgie und dem Ensemble zu sprechen, hinter die Kulissen zu gucken und die Gewerke des Theaters zu inspizieren. Immer im Blick: Dramen als Lektüre im Deutschunterricht nahbar erarbeiten – Ideen für die eigene Unterrichtsarbeit entwickeln.

Dramaturg Holger Schröder moderierte den Nachmittag und Abend und stellte sich den vielen Fragen der Lehrkräfte. Natürlich haben wir auch die Abendveranstaltung zu „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch gesehen. „Wenn man auch hinter die Kulissen gucken darf, sieht man das Theater noch einmal mehr mit anderen Augen“, berichteten die LiVs. Viele waren seit Jahren nicht im Theater gewesen, auch bedingt durch die Corona-Pandemie. „Ansprechpartner zu haben, den Ort zu kennen, das Theater als außerschulischen Lernort in den Blick zu nehmen, Fragen stellen zu dürfen – diese Chance wollten wir nutzen und auch nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit Ausschau halten.“ Letztlich haben wir eine gemeinsame Aufgabe zu bewältigen: einen Bildungsbeitrag leisten – Lebensweltbezug aufzeigen – zur Reflexion ermuntern, ganz im Sinne der Aufklärung: Sapere aude!

Ein besonderes Highlight gab es noch im Anschluss an die Aufführung: Das Ensemble und der Regisseur haben sich Zeit genommen, gaben einen Einblick in ihre Arbeit und berichteten von der Entwicklung eines solchen Stückes, den Proben, Veränderungen und Perspektiven im Beruf – was für ein Engagement!

Ein erfolgreicher Nachmittag, ein spannender Abend – wir werden wieder kommen, mit vielen Schülerinnen und Schülern im Schlepptau!

08.06.2022 - Lernort-variabel!

Dass Präsentationen auch outdoortauglich gestaltet werden können, erprobten die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst in einer Seminarsitzung Wirtschaft an diesem Mittwoch. Das Wetter war uns wohlgesonnen und so genossen wir den arbeitsintensiven Kurs an der frischen Luft. 


Dem lauen Wind trotzten die Kärtchen mit den Arbeitsergebnissen rund um die Ebenen einer guten Präsentation. Dank eines kunstvollen Wäscheklammern-Arrangements hing alles am buchstäblichen roten Faden. Ein anregendes, ergebnis- und erlebnisreiches Seminar mal anders(wo).

17.05.2022 - Voller (Vor-)Freude in den Vorbereitungsdienst

So kann es weitergehen! 18 neue Lehrkräfte sind in den Vorbereitungsdienst gestartet, voller Vorfreude, Spannung und vielen Fragen. Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Einführungswochen mit unserer familiären Seminaratmosphäre und der gelebten Unterstützung auf Augenhöhe die Freude erhöhen und viele Fragen beantworten konnten.

Dazu ein paar Worte und Bilder aus diesen Tagen:

  • Super Überblick über den Vorbereitungsdienst schon an den ersten zwei Tagen!
  • Volltreffer Teambildung – auch durch gemeinsame Tage mit Übernachtungen in einer politischen Bildungsstätte!
  • Erleben und reflektieren von aktivierenden Methoden;)
  • Ganz viel Übung mit digitalen und analogen Medien…
  • Auflockernde Energizer in und nach den Pausen:)
  • Alles auf die Praxis ausgerichtet!
  • Herzlichkeit und viel Lachen <3
  • Begleitung durch „Buddies“ aus erfahrenen Jahrgängen in den ersten Wochen!
  • Einladung zum Begrüßungsfrühstück durch den vorherigen Jahrgang…

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

18.05.2022 - Mit Kopf, Herz und Hand: Herzlich willkommen am Studienseminar Braunschweig für das Lehramt an berufsbildenden Schulen

Mit Sonne, Saft und Snacks bei bester Laune ein großes „Hallo“ und „Willkommen“: Nach guter Braunschweiger Tradition hat die Seminargruppe 2111 ein tolles Begrüßungsfrühstück für die „Neuen“ ausgerichtet und sie herzlich im Seminar willkommen geheißen.

Das sonnige Wetter hat zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Gespräche und Kennenlernen unter Bäumen im Sonnenschein ließen Sommerfestgefühle aufkommen, sich auszutauschen und miteinander zu lachen in ungezwungener Atmosphäre bei Kaffee und Häppchen bei bester Laune waren ein echtes Vergnügen.

Nach einem gelungenen Empfang im Eingangsbereich wurde jeder Neuankömmling von seinem „Buddy“ in Empfang genommen, der oder die stets als Ansprechpartner*in die ersten Schritte im Seminar begleiten wird. Anschließend gab es Informationen zum Studienseminar sowie Interessantes und Humorvolles von den Fachleitungen.

Der entspannte Rahmen ermöglichte informative Gespräche zwischen den neuen Lehrkräften im Vorbereitungsdienst untereinander sowie mit den Fachleitungen. Außerdem hat sich das Profilteam „individuell“ mit seinem Unterstützungs- und Beratungsangebot vorgestellt. Mit der Präsentation der ab Mai geplanten Zusatzqualifikationen haben unsere Referendarinnen und Referendare einen Einblick in unsere weiteren Profile wie „digital“ und „europäisch“ erhalten. Diese Zusatzqualifikationen können dann – je nach individuellen Interessen und Kompetenzen – angewählt werden.

Wir alle sagen: Herzlich willkommen, lieber Jahrgang 2205, für die kommenden 18 Monate viel Erfolg und gutes Gelingen am Studienseminar Ihres Herzens!

16.03.2022 - Reiseziel: Standortbestimmung mit der Coachingcard

Einmal eine Reise machen, innehalten, zurückblicken, aber auch nach vorn auf das, was noch kommt? Wunderbar. Genau das hat die Seminargruppe der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik gemacht und sich auf die „Reise“ in das Land des handlungsorientierten Unterrichts begeben.

Um in einen Erfahrungsaustausch zu Unterricht und Lernsituationseinsatz zu kommen, wurde die „Landkarte der Befindlichkeit“ eingesetzt. Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und im Quereinstieg positionierten sich in der Landschaft zu der folgenden Fragestellung: Wo stehen ich aktuell mit Blick auf das Thema „handlungsorientierter Unterricht“? Diejenigen, die schon viele Erfahrungen mit dem Unterricht in Lernsituationen aufweisen, wählten beispielsweise die Stationen „Sonnenplatz“ oder „Schöner Blick“. Andere machten hingegen auf die persönliche Entwicklung aufmerksam und positionierten sich an den Stationen „Im Fluss“ oder „Pilgerweg“.

So wurde sinnbildlich deutlich, dass das Erlernen des handlungsorientierten Unterrichtens als eine „Reise“ zu verstehen ist, auf der man – mit dem Ziel vor Augen – individuell und gemeinsam unterwegs ist.

Die Coachingcard stellt für die Reflexion eines solchen Entwicklungsprozesses eine sehr geeignete Methode dar, die den meisten Teilnehmer*innen bisher unbekannt war. Nach der Erfahrung mit dieser Methode und der Reflexion des eigenen Entwicklungsprozesses wurde anschließend in den Blick genommen, wie die Coachingcard im Unterricht der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik zielführend eingesetzt werden kann.

Tolle Methode – spannende Erfahrung – gemeinsames Erleben von Entwicklung – so geht Reisen in 2022 (im Seminar)

16.03.2022 - "Nice to meet you"

Liebe Auszubildende des Studienseminars Braunschweig,

es ist wieder soweit.

Ihr ganz persönliches Gesprächsangebot für alle Themen, die Sie gerade bewegen -

„Nice to meet you“!

Mittwoch, 16.03.2022 um 16:00 Uhr

„Nice to meet you“. Die Gelegenheit sich auszutauschen, Fragen zu klären, sich zu stützen oder einfach den Moment des Zusammenkommens zu genießen.

29.03.2022 - Themenfeld Lebenskonzepte: Bauen – Backen – Bosseln

Im Rahmen einer Exkursion des Politikseminars nach Rautheim erhielten die Teilnehmer*innen ganz im Sinne der Lernfelder „Eigene Lebenskonzepte entwickeln und andere respektieren“ sowie „Verantwortungsvoll wirtschaften“ Einblicke in ein alternatives und innovatives Wohnkonzept.

Dabei ging es sowohl um Bautechnik als auch um Aspekte des Zusammenlebens bis hin zu Impulsen für eine ressourcenschonende Lebensweise.

Das anschließende Team-Bosseln führte das Politikseminar in die Felder und Wiesen, die Rautheim umgeben. Währenddessen bot sich den Teilnehmer*innen unterschiedlicher Ausbildungsgruppen Gelegenheit für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Ein leider etwas verfrühtes Ende fand die Bossel-Tour, nachdem auch die vorletzte Bosselkugel in den Fluten eines Baches (vorerst) verschwunden blieb. Trotz intensiver Suche und vollem Körpereinsatz wurde die Kugel erst am nächsten Tag geborgen.

Den gebührenden Abschluss fand die Politik-Exkursion im Gemeinschaftshaus des Wohnprojekts. Die Teilnehmer*innen der Seminargruppen 1911S, 2011 und 2111V wurden zu ihrem erfolgreichen Abschluss der Seminarausbildung beglückwünscht und gewürdigt.

Gründe zum Feiern gab es darüber hinaus reichlich: Zwei Teilnehmende hatten außerdem Geburtstag. Das Politikseminar gratulierte ganz herzlich mit zwei Kuchen und einem reichhaltigen Buffet.

- Digitales in (jeden) Unterricht integrieren - bewährte Tools auf einen Blick!

Digitales in (jeden) Unterricht integrieren – weil es eben selbstverständlich und abwechslungsreich zu unserem Leben gehört. 
Hier sind die Tools, die den Unterricht bunter machen – entdecken – integrieren – begeistern!