14.07.2021 - BG Sozialpädagogik – Niedersächsisches Kultusministerium informiert LiV!

Eine Informationsveranstaltung der ganz besonderen Art hat die Seminargruppe der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik genossen: Im Rahmen einer Seminarveranstaltung informierte Frau Mesecke aus dem Niedersächsischen Kultusministerium über Veränderungen vor allem im Beruflichen Gymnasium.

Was ist der Hintergrund? Mehrere berufsbildende Schulen beginnen im nächsten Schuljahr mit der Einführung der Doppelqualifizierung im Beruflichen Gymnasium – Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik. Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und in der Qualifizierung, die das Profilfach Pädagogik/Psychologie und das Fach Praxis unterrichten, sind aktuell an diesbezüglichen Realisierungsprozessen in den Schulen aktiv beteiligt.

Unter anderem geht es um die Veränderungen der Struktur der Lerngebiete und die Planung und Durchführung des Betriebspraktikums. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmer*innen einen praxisnahen Einblick in die Realisierung der Verknüpfung der allgemeinen Hochschulreife und des gleichzeitigen Berufsabschlusses „Staatlich geprüfte Sozialpädagogische Assistentin/Staatlich geprüfter Sozialpädagogischer Assistent“.

Wir sagen DANKE an Frau Mesecke für die wertvollen Impulse und die unmittelbare Unterstützung unserer Lehrkräfte. „Tolle Informationen – wir können in unseren Schulen bei der Implementierung und der Einführung der Doppelqualifizierung noch besser unterstützen“. Das sehen wir auch so und wünschen „viel Erfolg“!

13.07.2021 - Bergfest und viel Lob für den Distanzunterricht unserer Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst

Bergfest kurz vor den Sommerferien 2021 – unser Jahrgang mit dem Start im November 2020 feiert mit den Gesprächen über den Ausbildungsstand zumindest symbolisch „Halbzeit“. Besonders ausgeprägte Kompetenzen werden wie bei unseren letzten Jahrgängen auch in der Planung und Durchführung von Distanzunterricht festgestellt. Die Basis dafür wurde bereits in den Einführungsveranstaltungen zu Beginn des Vorbereitungsdienstes gelegt. Ein Koffer voller digitaler Tools wurde in den ersten zwei Blockwochen umfassend angewendet, getestet und reflektiert. Das Ergebnis:

„Die jungen Lehrkräfte schlagen sich im Präsenz- und Distanzunterricht richtig gut und sind mit den vielen digitalen Kompetenzen auch bei den erfahrenen Lehrkräften als Unterstützung sehr gefragt und damit unmittelbar in den Teams integriert“ sagen unsere Schulleitungen.

„Die vielen digitalen Angebote zu Beginn haben sehr beim Einstieg in den Vorbereitungsdienst geholfen. Und durch die Anwendung im Seminar fühlte ich mich damit auch im Unterricht gleich richtig sicher“ sagen unsere Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.

„Danke für die Aufgeschlossenheit und den Blick auf die Chancen und Potenziale mit einer vorbildlichen Haltung als Lehrkraft“ sagen WIR.

Wir wünschen auch weiterhin viel Freude und Erfolg im Vorbereitungsdienst!

07.07.2021 - #draussenunterrichten

Sommerlicher Abschluss in Präsenz und draußen für das Fachseminar Deutsch:

Diese letzte Seminarveranstaltung des Schuljahres 2020/2021 wurde mit Standbildbau und szenischem Lesen gefeiert und genossen, es wurde ausprobiert, gelacht, probiert und kritisiert, dokumentiert und natürlich Eis gegessen. Gelungener Austausch in entspannter Atmosphäre unter Bäumen und bei sommerlichen Temperaturen! Danke für das Engagement dieser tollen LiVs! Das weckt Vorfreude auf die Zeit nach den Sommerferien!

17.06.2021 - Erasmus+-Projekt: Erstes Treffen der diesjährigen Teilnehmer*innen

Vorfreude und Vorbereitungen: Bei einem ersten Treffen im Rahmen der Zusatzqualifikation „Europäische Bildung“ lernten sich die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst des Studienseminars Hannover LbS und des Studienseminars Braunschweig LbS kennen. Sie formulierten gemeinsame Erwartungen – vor allem mit Blick auf die zweiwöchige Mobilität, die im Herbst in Sønderborg/Dänemark stattfinden wird.

Die Teilnehmer*innen waren sich einig, dass sie vor allem auf das Kennenlernen des dänischen Bildungssystems gespannt sind und sich eine tolle Gemeinschaft innerhalb der Gruppe wünschen. Voller Vorfreude wurde auch bereits auf das gemeinsame Vorbereitungstreffen an einem Wochenende im September geschaut, an dem alle Teilnehmer*innen relevante Themen zur Vorbereitung der Mobilität vorstellen.

02.06.2021 - "Nice to meet you"

Liebe/r Auszubildende des Studienseminars Braunschweig,

Unterricht in Distanz, Seminarsitzungen in Distanz, Unterrichtsbesuche in Distanz … eine Herausforderung für uns alle!

Hier kommt wieder Ihr persönliches Gesprächsangebot mit 

„Nice to meet you“.

Mittwoch, 2. Juni um 17:00 Uhr

„Nice to meet you“. Die Gelegenheit sich auszutauschen, Fragen zu klären, sich zu stützen oder einfach den Moment des Zusammenkommens zu genießen.

Fühlen Sie sich eingeladen.

30.04.2021 - Der Jahrgang 1911 sagt: „Auf Wiedersehen!“

Der Vorbereitungsdienst war eine besondere und zugleich eine besonders außergewöhnliche Zeit für uns. So ergeht es allen Lehrkräften im Vorbereitungsdienst und in einem außerordentlichen Maße den Jahrgängen, die während der Corona-Zeit den Vorbereitungsdienst absolvieren.

Nachdem die ersten Prüfungen bestanden waren, machten wir uns voller Elan an die Planung unserer Abschlussveranstaltung und der Zeugnisfeier. Bis Ende April würde ja bestimmt so viel mehr möglich sein, dachten wir.

Nach vielen Plänen A, B, C und D fand unser letztes Seminar dann doch wieder als Videokonferenz statt. Doch mit einem entspannten „gemeinsamen“ Frühstück, einem Online-Escape-Room-Spiel in Kleingruppen und einer Reflexion der letzten 18 Monate haben wir nicht nur einen schönen Vormittag verbracht, sondern direkt unsere Fähigkeiten des spannenden Online-Unterrichts (noch weiter) ausgebaut!

Auch unsere Zeugnisfeier hat letzten Endes anders stattgefunden, als wir es uns gewünscht haben. Zu zweit in Seminarräumen sitzend haben wir uns mit einer Videokonferenz verbunden und den mal lustigen, mal emotionalen Reden gelauscht und waren traurig und froh zugleich. Wir haben uns trotz der Umstände gefreut, dass wir unsere Zeugnisse persönlich von Herrn Kalloch und Frau Stedeler ausgehändigt bekommen haben und sogar ein Gruppenfoto mit Abstand geschafft haben!

Wir stehen nun am Ende des Referendariats und am Ende einer gemeinsamen Reise mit Höhen und Tiefen. Zugleich ist es für uns alle auch ein Anfang: als „richtige“ Lehrkräfte.

Wir freuen uns auf die kommende Zeit!

28.04.2021 - „Nice to meet you“

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem dritten „Nice to meet you“ ein.

Mittwoch, 28. April um 17:00 Uhr

„Nice to meet you“ ist die Gelegenheit sich auszutauschen, Fragen zu klären, sich zu stützen oder einfach den Moment des Zusammenkommens zu genießen.

Auf Ihren Wunsch hin wird es einen kurzen Input zum Thema „Zeitmanagement" geben.

16.04.2021 - Sprachsensibler Unterricht an berufsbildenden Schulen – immer aktuell!

Es schneit und schneit und der beste Winterreifen ist auf der vereisten Straße überfordert – da hilft nur noch das Aufziehen von Schneeketten. Doch: Wie montiere ich eine Schneekette? Zuerst muss ein Blick in die Montageanleitung erfolgen – doch diese zu verstehen kann ein kompliziertes Unterfangen sein.

Aus diesem Grund untersuchten die Lehrkräfte für Fachpraxis und ihre Ausbilder*innen des Studienseminars Braunschweig LbS eine Montageanleitung von Schneeketten auf sprachliches Verstehen. Umgehend stellte sich ein anderes Gefühl für das Verständnis von Texten ein und es wurde die Frage gestellt: Wie mag es wohl Schüler*innen, die Deutsch als Zweitsprache erlernt haben, mit einem solchen Text ergehen?!

Diese Übung war ein Teil der digitalen Veranstaltung zum Thema „Sprachsensibles Unterrichten“ am 16.04.2021 des Sprachbildungszentrums Salzgitter, vertreten durch Viktoria Bothe und Martin Wurzbacher. In einem weiteren Teil wurden in einzelnen Gruppen der Fachdidaktik Arbeitsaufträge mit einem Konkretisierungsraster zur sprachsensiblen Unterrichtsplanung entwickelt und schließlich präsentiert.

Insgesamt war es eine spannende und kurzweilige Veranstaltung mit zahlreichen neuen Erkenntnissen und Anregungen zur Weiterarbeit an dem immer aktuellen Thema des sprachsensiblen Unterrichts an berufsbildenden Schulen.

24.03.2021 - Fit in Snack Teil II

„Fit in Snack“! unter diesem Motto wurde erneut eine aktive Pause von der Fachleitung Lebensmittelwissenschaft im Onlineformat durchgeführt. Diesmal ging es um die schnelle und gesunde Zubereitung einer Mittagsmahlzeit, die einen Hauch von Sommer auf den Tisch zaubert.

Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst vom Studienseminar Braunschweig sowie interessierte Fachleitungen konnten sich erneut dem Thema „Fit in Snack“ stellen. Auch dieses Mal wurde die Veranstaltung vom Fachleiter Andreas Winsemann durchgeführt.

Es wurde gezeigt, dass die Zubereitung einer schnellen und gesunden Mittagsmahlzeit leicht gelingen kann. Dazu genügen die heimischen Zutaten, die schnell ein leckeres Pfannengericht ergeben. Es wurde die Zubereitung einer Kartoffel-Zucchini-Pfanne sowie die Herstellung eines Bananen-Kiwi-Smoothie aufgezeigt und das in 20 Minuten. Gezeigt werden sollte, dass die Herstellung einer gesunden Mittagsspeise für jede Lehrkraft in kurzer Zeit durchzuführen ist. Dabei entsteht mit frischen Produkten, wie Gemüse und Kräutern eine vitamin- und mineralstoffreiche Mahlzeit, die satt macht und wenige Kalorien liefert.

Bei der Veranstaltung haben alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen spannende Fragen gestellt und es wurden unterschiedliche Themen angesprochen, wie zum Beispiel: „Welches Öl eignet sich zum Braten?“ oder „Was ist eigentlich Fetakäse?“ oder „Welche Pfanne eignet sich zum Braten?“. Hierzu konnte die Fachleitung Rede und Antwort stehen.

Es bleibt, allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit zu wünschen. Gutes Gelingen!

03.03.2021 - "Nice to meet you"

Unterricht in Distanz, Seminarsitzungen in Distanz, Unterrichtsbesuche
in Distanz, … eine Herausforderung für uns alle!

Wir vermissen das persönliche Gespräch mit Ihnen!

Darum laden wir Sie ab sofort regelmäßig
zu „Nice to meet you“ ein:
unser Beratungsgespräch im digitalen Format.

Wir treffen uns, um uns auszutauschen, Fragen zu klären, uns zu stützen
oder einfach den Moment des Zusammenkommens zu genießen
und unbedingt auch gemeinsam zu lachen!

Zum Einstieg eines jeden digitalen „Nice to meet you“-Treffens
gibt es einen von den Auszubildenden gewählten thematischen Input.

Beim nächsten Treffen am 03.03.2021 um 17:00 Uhr sprechen
wir über „Prüfungsangst“, die jeder von uns kennt.

Wir sehen uns: Nice to meet you!

01.03.2021 - Tag der Ausbildungslehrkräfte – über 50 Lehrkräfte aktiv dabei!

Der Kontakt zu den Ausbildungslehrkräften sowie Mentorinnen und Mentoren unserer berufsbildenden Schulen liegt uns ganz besonders am Herzen. Unsere Überzeugung: das funktioniert in diesem Jahr auch ganz hervorragend in Distanz!

Mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen aus der gesamten Region von Hann. Münden im Süden bis Gifhorn im Norden sahen das auch so und haben sich auf den digitalen Weg in unser Studienseminar gemacht. Der Arbeitsschwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung war unser brandneuer „Leitfaden zur Gestaltung schriftlicher Unterrichtsentwürfe“ und damit ein Kerninstrument unserer gemeinsamen Arbeit in der Ausbildung und Qualifizierung von Lehrkräften für das Land Niedersachsen.

Viele positive Rückmeldung zum neuen Leitfaden haben uns bereits im Vorfeld der Veranstaltung erreicht. Im sehr konstruktiven Austausch konnten wir offene Fragestellung der Unterrichtsplanung und Entwurfsgestaltung klären – das hat uns Fachleitungen sehr viel Spaß gemacht.

Wir sagen DANKE für das große Interesse an der gemeinsamen Arbeit und freuen uns auf ein Wiedersehen – spätestens an unserem nächsten Tag der Ausbildungslehrkräfte und hoffentlich in Präsenz.

10.02.2021 - Digital und erfolgreich: Schüler-Lehrer-Akademie 2021

Mit stolzen 21 Teilnehmenden erfolgreich und digital in Distanz: Am 4. und 10. Februar 2021 wurde die Schüler-Lehrer-Akademie vom Projektinitiator, dem niedersächsischen Kultusministerium, in Kooperation mit die Stiftung NiedersachsenMetall. unter Beteiligung des Studienseminars Braunschweig für das Lehramt an berufsbildenden Schulen durchgeführt.

Auf Grund des Mangels an Lehrkräften an berufsbildenden Schulen in den Fachrichtungen Elektro-, Fahrzeug- und Metalltechnik wurde dieses Projekt 2019 erstmalig in der Region Braunschweig initiiert, nachdem bereits sehr gute Erfahrungen in Hannover und Osnabrück gemacht wurden. Ziel ist es, Berufsschullehrer*innen zu akquirieren und Schüler*innen an berufs- und allgemeinbildenden Schulen in vier Modulen einen Einblick in den Werdegang und den Berufsalltag einer Lehrkraft an berufsbildenden Schulen zu geben.

Im ersten Modul wurde den insgesamt 21 Teilnehmenden die Arbeit von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen vorgestellt. Das zweite Modul beleuchtete das Studium. Diese erste Phase der Lehrkräfteausbildung wurde von der Universität Hannover und der Hochschule Osnabrück gemeinsam vorgestellt.

Das dritte Modul hatte den Schwerpunkt der Kooperation von Berufsschule mit dem Ausbildungsbetrieb. Hierzu gab es von Volkswagen Salzgitter eine sehr gute Einführung.

Im letzten Modul stand die zweite Phase der Lehrerausbildung im Mittelpunkt. Die Studienseminare für das Lehramt an berufsbildenden Schulen aus Braunschweig, Hannover, Oldenburg und Osnabrück führten die Teilnehmenden praxisnah in den Vorbereitungsdienst ein.

Erstmalig wurde die Schüler-Lehrer-Akademie vollständig online als Videokonferenz durchgeführt. Dabei konnten alle Beteiligten von den gesammelten Erfahrungen der letzten Monate aus dem Distanzunterricht profitieren, so dass ein reibungsloser Ablauf garantiert war. Mit einer inhaltlich gelungenen Abstimmung der Studienseminare wurden die Teilnehmenden in Kleingruppen sinnvoll aufgeteilt: Hier hatten die Schüler*innen die einzigartige Möglichkeit, sich intensiv mit Lehrkräften im Vorbereitungsdienst der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik und Kraftfahrzeugtechnik auszutauschen.

Zu Beginn des Moduls stellte Fachleiter Jens Hilmer die Aufgaben einer Fachleitung vor. Es entstand ein umfassendes Bild der Arbeit im Studienseminar. Durch diese Einleitung wurden die Teilnehmenden sehr gut auf die anschließende Arbeitsphase vorbereitet, die gemeinsam mit Fachleitern aus Hannover und Osnabrück in virtuellen Arbeitsräumen durchgeführt wurde.

In diesen Kompaktseminaren wurden erste Grundlagen zur Planung und Durchführung von Unterricht erarbeitet. Gemeinsam mit den Schüler*innen konnten curriculare Vorgaben und Eigenschaften von Unterricht besprochen werden. Durch die tatkräftige Unterstützung der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst entstanden sehr gute Einblicke in die Seminararbeit, die bei den Schüler*innen einen positiven Eindruck hinterließen. Die Offenheit aller Teilnehmenden führte dazu, dass viele Fragen geklärt, Zweifel beseitigt und Kontaktdaten ausgetauscht wurden.

Eine Besonderheit war, dass ein Teilnehmer mit abgeschlossenem Studium eine individuelle Beratung benötigt hat, da sein Werdegang von denen der anderen Schüler*innen abweicht. Hierfür hat sich Fachleiter Jens Hilmer die Zeit genommen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch wurden so die alternativen Möglichkeiten in den Vorbereitungsdienst vorgestellt und die Vorhandenen, bzw. noch benötigten Qualifikationen besprochen.

Zum Projektabschluss werden sich alle Beteiligten am 17.03.2021 zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit Vertreter*innen des Kultusministeriums treffen. Hier werden in einer Videokonferenz die Leistungen der Teilnehmenden aller Regionalabteilungen gewürdigt.

20.01.2021 - Fit in Snack

„Fit in Snack“! So lautete das Motto einer aktiven Pause, die von der Fachleitung Lebensmittelwissenschaft im Onlineformat durchgeführt wurde. Denn nicht nur Bewegung hält Lehrkräfte fit, sondern auch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, am besten auf der Basis von Gemüse und Obst.

Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst vom Studienseminar Braunschweig stellten sich dem Thema „Fit in Snack“ per Videokonferenz. Durchgeführt wurde die Veranstaltung von Fachleiter Andreas Winsemann, der auf witzige Art Verhaltensregeln zum Thema „Ernährung im Homeoffice“ präsentierte. So wurden auf anschauliche Weise schnell herzustellende Zwischenmahlzeiten vorgestellt: vom schmackhaften roten Smoothie aus Beerenfrüchten, der ganz ohne Zucker auskommt, bis zu einem Basisdipp aus Frischkäse und Joghurt, der in vielen Variationen ableitbar ist. Hier wurde mit Kräutern, Paprika oder Curry abgeschmeckt, zu diesen Dipps ist frisch aufgeschnittenes Gemüse eine hervorragende Ergänzung. Auf sehr ansprechende Weise sorgte Winsemann dafür, dass sofort gute Vorsätze gefasst und Einkaufslisten geschrieben wurden.

Es bleibt, allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit zu wünschen. Gutes Gelingen!