Albert Fischer

 

 

Es wird mir eine Freude sein, Sie in Ihrer Entwicklung als Lehrkraft zu begleiten.
Ich bin selbst seit Langem und sehr gerne Lehrer, in den Fächern Geschichte, Politik und Wirtschaft sowie in der ganzen Vielfalt des berufsbildenden Schulwesens, vom Berufsvorbereitungsjahr über die Berufsfachschule und die Berufsschule (Duales System) bis hin zum Beruflichen Gymnasium.

Volker Klein

 

 

Titel der Lernsituation Mögliches Handlungsergebnis
In Seminar und Schule orientieren
  • Individualisierter Ausbildungsplan
  • Vervollständigte Formblätter der Ausbildung am Studienseminar
  • Checkliste für den ersten Tag an der Ausbildungsschule
  • Simulation von unterschiedlichen Settings zum Start an der Ausbildungsschule
Handlungsorientierten Unterricht planen Optimierte Planung einer handlungsorientierten Unterrichtsstunde (skizzierte Lernsituation, Verlaufsplan, Lernziele)
Kooperatives und selbstgesteuertes Arbeiten initiieren Optimierte Unterrichtsstunde durch lernwirksame Methoden des kooperativen und selbstgesteuerten Lernens
Impuls- und Fragetechniken einsetzen Ein um gezielte Impulse und Fragen ergänzter Unterrichtsverlauf
Unterricht beobachten Kriteriengestützter Beobachtungsbogen einer strukturierten Unterrichtshospitation
Unterricht reflektieren Beratungsgespräch nach einer (kollegialen) Unterrichtshospitation
Unterrichtsstörungen begegnen Rollenspiele zum pädagogischen und rechtssicheren Umgang mit Unterrichtsstörungen
Schulveranstaltungen durchführen
  • Seminarveranstaltung an einem externen Lernort
  • Planung einer erlasskonformen Schulfahrt
Leistungen bewerten
  • Erstellte Klassenarbeit mit Erwartungshorizont
  • Bewertete Gruppenarbeit
Beratungsgespräche simulieren Durchgeführtes Beratungsgespräch unter Berücksichtigung von schulinternen und -externen Unterstützungsangeboten
Binnendifferenziert unterrichten Methodisches Differenzierungskonzept für eine Lerngruppe
Berufskompetenz weiterentwickeln
  • Selbstreflexion des beruflichen Handelns
  • Kontinuierliche Weiterarbeit an den individuellen Zielvereinbarungen
  • Reflektierte Teilnahme an Thementagen des Studienseminars
Schulentwicklungsprozesse mitgestalten Personen- und schulindividuelle Mitgestaltung
Berufsgesundheit erhalten
  • Selbstkonzept zum Zeit- und Stressmanagement
  • Planung und/oder Teilnahme an aktiven Pausen
  • Ergänzte Unterrichtsplanung um lernwirksame Pausen

 

Die Ausbildung erfolgt an allen Ausbildungsschulen im Einzugsgebiet des Studienseminars.