Pädagogisches Seminar - Lehrkräfte Fachpraxis

Kathrin Briesemeister

Seit 2004 bilde ich am Studienseminar Braunschweig angehende Lehrkräfte aus, hauptsächlich im Bereich der Fachpraxis. In unseren Sitzungen planen wir gemeinsam Unterrichte. Unser gemeinsames Ziel sind gute und variantenreiche Unterrichtsstunden, die unsere Lernenden mit Kopf, Herz und Hand tätig werden lassen. Dafür gibt es bei mir Tipps für Struktur, Rechtliches und ganz viel pädagogisches Knowhow.

Anne Weiher

 

  1. Einführung in die Arbeit an Seminar und Ausbildungsschule (organisatorische und rechtliche Aspekte)
  2. Kriterien zur Unterrichtsbeobachtung („Was ist guter Unterricht?“)
  3. Rechtliche Rahmenbedingungen für die Tätigkeit der Lehrkraft (inkl. Übersicht über die BbS-VO, Aufsichtspflicht)
  4. Unterricht in eigener Verantwortung (Aufgaben einer Lehrkraft, Teamarbeit in der Schule)
  5. Praxis der Unterrichtsplanung (inkl. Hinweise zur Gestaltung schriftlicher Unterrichtsentwürfe)
  6. Kollegiale Unterrichtsbeobachtung und -beratung
  7. Schulrecht - ausgewählte Inhalte (Bildungsauftrag der Schule, Leistungsbewertung, Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen, Konferenzrecht, Schulfahrten, Grundzüge des Urheberrechts und Datenschutz, NSchG)
  8. Ausgewählte methodische Großformen (exemplarisch: z. B. Projekt, Rollenspiel, e-learning)
  9. Didaktisch-methodische Einzelfragen - teilnehmerorientierte Auswahl (Unterrichtseinstiege, Besonderheiten unterschiedlicher Sozial- und Aktionsformen, Frage-/lmpulstechnik, Veranschaulichung im Unterricht, Evaluation von Unterricht)
  10. Pädagogische Psychologie in der Unterrichtspraxis (Motivation, Lernprozess, Unterrichtsstörungen einschl. sonderpädagogischer Fragestellungen)
  11. Innovationen in der beruflichen Bildung (z. B. Qualitätsmanagement, Modellversuche)
  12. Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in der Schule

Hier ein kurzes Interview eines angehenden Fachpraxislehrers. Er berichtet über seine Erfahrungen mit der Qualifizierung im Studienseminar.

Je nach Berufsfeld sind viele unterschiedliche Ausbildungsschulen möglich.